Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Preis enthalten sind:

  • Mehrwertsteuer
  • Unlimitierte Kilometer
  • Diebstahlversicherung
  • Fahrzeugversicherung OHNE Selbstbeteiligung
Im Schadensfall oder bei Unfall ist der Kunde verpflichtet sofort die Polizei zu rufen und einen Unfallbericht auszufüllen und in unserem Büro einzureichen. Ebenso ist es die Pflicht des Kunden im Falle eines Diebstahls diesen bei der Polizei anzuzeigen und die Unterlagen unseren Mitarbeitern im Büro schnellstmöglich zukommen zu lassen. Jeder nicht dokumentierte Unfall oder Schaden kann als Fahrlässigkeit des Kunden bewertet werden und weitere Kosten verursachen.
Die Haftpflichtversicherung der Autovermietung deckt den Mieter und alle als Fahrer im Vertrag eingetragenen Personen bei Verletzung Dritter in einer Höhe von fünfizig Millionen Euro (50.000.000.- €) ab.

Nicht im Mietpreis enthalten und daher kostenpflichtige Extras

Zusatzversicherung “Young driver” für Fahrer zwischen 21 – 23 Jahren: €8/Tag
Es können nur die Fahrzeuggruppen A, B, C.  gemietet werden.
Weitere Extras wie Navigationsgerät, Kindersitze, usw., deren Preise bei der Reservierung angezeigt werden.

Nicht im Versicherungsschutz enhalten:

Diese Fälle gehen voll zu Lasten des Kunden:
  • Verlust oder Beschädigung des Schlüssels
  • Falschen Kraftstoff tanken
  • Abschleppdienst (Nur Fälle, die – durch Fahrlässigkeit des Kunden – nicht von der Versicherung gedeckt werden)

Kreditkarten

Wir akzeptieren VISA, Mastercard, Eurocard, Maestro

Notfalldienst

24 Stunden/Tag und 365 Tage/Jahr.

Tankregelung

Das Fahrzeug wird mit so wenig Kraftstoff wie möglich abgegeben und es besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattung.
Das Unternehmen gibt als Option den voll/voll Tank. Wenn es nicht voll zurückgegeben wird, wird das verbrauchte Benzin proportional berechnet.
Die Preise können ohne Vorankündigung geändert werden und richten sich nach den aktuellen Kraftstoffpreisen..

Strafzettel

Pits Boxengasse berechnet dem Kunden eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro (inkl. Mwst.) bei jedem Strafzettel. Zudem sind wir gesetzlich verpflichtet, den zuständigen Behörden die Daten der Person zu übermitteln, die das Fahrzeug zum entsprechenden Zeitpunkt gemietet hat.
Diese Gebühr beinhaltet nicht die Begleichung des Strafzettels. Dieser ist durch den Kunden direkt an die zuständige Behörde zu bezahlen.

Falsche Abgabe des Fahrzeugs

Kunden, die das Fahrzeug bei der Abgabe an einem anderen Ort abstellen, als im Vertrag vereinbart, kommen für zusätzlich entstehende Kosten auf. Da es sich dabei um einen Vertragsbruch handelt, fällt – neben der täglichen Mietgebühr – auch noch eine Strafe in Höhe von 30,00 Euro (inkl. Mwst.) pro Tag an.

Einschränkungen

  • Die Fahrzeuge dürfen die Insel Mallorca nicht verlassen.
  • Der Kunde muss uns eine lokale Adresse angeben (Hotel, Appartement, Haus, usw.).
  • Das Mindestalter zum Mieten eines Fahrzeugs beträgt 23 Jahre mit einer Fahrpraxis von mindestens 3 Jahre.
  • Wenn die gewünschte Fahrzeugklasse bei der Übergabe nicht verfügbar sein sollte, wird automatisch ein Fahrzeug der darüber liegenden Gruppe zum selben Preis angeboten.
  • Die Versicherung deckt in keinem Fall Unfälle oder verursachte Schäden, die durch Fahren unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder sonstiger Mittel, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen, entstehen. Zudem wäre der Fahrer dann auch nicht befugt das gemietete Fahrzeug zu bewegen. Somit lägen Verstöße gegen die geltenden Verkehrsverordnungen und dem Vertrag mit Pits Boxengasse  vor.
  • Der Transport von Waren oder Tieren darf nur mit ausdrücklicher Erlaubnis von Pits Boxengasse erfolgen. Bei Nichteinhaltung kann eine Sonderreinigung erfolgen, die dem Kunden mit bis zu 95 € in Rechnung gestellt wird.

Reinigung

Im Mietpreis enthalten ist die Standardreinigung des Fahrzeugs. Bei extrem stark verschmutzten Fahrzeugen sehen wir uns gezwungen eine Sonderreinigung durchzuführen. Pits Boxengasse wird diese dem verursachenden Kunden mit 95€ in Rechnung stellen.

Stornierungsbedingungen

Gebührenfreie Stornierungen müssen mindestens 14 Tage vor Beginn des Mietverhältnisses vorgenommen werden, welches um 09.00 Uhr des ersten Tages beginnt. Andernfalls gilt: – Zwischen 13 und 8 Tagen vor Beginn sind 15% des vereinbarten Gesamtpreises zu entrichten.- Zwischen 7 und 5 Tagen vor Beginn sind 25% des vereinbarten Gesamtpreises zu entrichten. – Zwischen 4-3  Tagen, 30% des vereinbarten Preises. – Zwischen 48 und 24 Stunden, 75% des vereinbarten Gesamtpreises. – Und bei weniger als 24 Stunden sind 100% des vereinbarten Gesamtpreises zu entrichten.

Verspätete Rückgabe des Fahrzeugs

Wenn ein Fahrzeug nicht zum laut Vertrag vereinbarten Termin zurück gegeben wird, verfällt der Versicherungsschutz. Da es sich dabei um einen Vertragsbruch handelt, fällt – neben der täglichen Mietgebühr – auch noch eine Strafe in Höhe von 30,00 Euro (inkl. Mwst.) pro Tag an.